OBAK-Werkdatenbank: Datensatzanzeigezur Leitseite
** Christuskirche
("Schwarzwaldholzkirche")
8.13°ö.L./47.76°n.B.
Nr. im Werkverzeichnis Bredow/Lerch: 127
OBAK-Werk-Nr.: wird noch vergeben
St. Blasien Deutschland, Baden-Württemberg WT
Werkphase 1933-1945, Kirchenbau in Deutschland
Status: erhalten (Wiederaufbau nach Zerstörung)
Einweihung: 1936-12-13
 
Nutzung als Kirche
Todtmooserstr. 23  
Die "Schwarzwaldholzkirche" ist an das Schwarzwälder Bauernhaus angelehnt. Plan 1935, Grundstein 21.6.1936, Einweihung 13.12.1936. Der Bau steht auf Stelzen; stützenfreies konstruktives Holzgerüst mit Gestaltungselementen von Bartnings späteren "Notkirchen". Querrechteckiger, nahezu quadratischer Grundriss, zentralisierende (U-förmige) Anordnung der Bänke. Innen vollständig holzverschalt. Tannende Pfosten und lärchende Verschalungen bilden die Wände, Gestühl aus rötlicher Lärche, Kanzel und Altar aus Nussbaumblöcken und -bohlen. Am 20.11.1989 völlig niedergebrannt, sofortiger Beschluss zum originalgetreuen Wiederaufbau, der zwischen Juni 1990 und Juli 1991 erfolgte (Wiedereinweihung 7. Juli 1991, Einweihung neuer Orgel 1992).
Ev. Landeskirche in Baden, Ev.-Luth. Kirchengemeinde St. Blasien (Christusgemeinde)
Sonntagsgottesdienst 10:30 Uhr
  http://www.christus-gemeinde-stblasien.de



I. Wittig: Otto-Bartning-Werkdatenbank. OBAK  http://www.otto-bartning.de Sa, 15.12.2018, letzte Änderung des Eintrags: 30.3.2010