OBAK-Werkdatenbank: Datensatzanzeigezur Auswahl zurŘck
** Lioba-Kapelle
7.41░÷.L./51.35░n.B.
Nr. im Werkverzeichnis Bredow/Lerch: 239
OBAK-Werk-Nr.: wird noch vergeben
Hagen-Haspe Deutschland, Nordrhein-Westfalen HA
Diasporakapelle
Status: erhalten
umgesetzt aus Wachtendonk Weihe als kath. Kirche: 1987-02-08
 
Nutzung als Kirche
B├╝ddingstr. 56 (westlich der Stadt im Stadtteil Haspe, Ortsteil Spielbrink)  
Die Notkirche im niedrrheinischen Wachtendonk wurde nach dem Neubau einer gr├Â├čeren Kirche aufgegeben und die Gemeinde ver├Âffentlichte 1985 in einer Kirchenzeitung, dass die alte Kirche abzugeben sei. Von mehreren Interessenten erhielt die katholische Pfarrgemeinde Hagen-Haspe den Zuschlag, der die Kapelle geschenkt wurde (Transport- und Wiederaufbaukosten beliefen sich auf die H├Ąlfte der Kosten eines Neubaus). Wiedereinweihung als Lioba-Kapelle am 8.2.1987. Der urspr├╝ngliche Charakter wurde beibehalten, auch die B├Ąnke sind original. Ein neuer Fu├čboden wurde gelegt und die Querausrichtung des Kirchensaals in eine L├Ąngsausrichtung ge├Ąndert (B├Ąnke und Altar um 90┬░ gedreht, der Altar befindet sich nicht mehr in der Altarnische, sondern vor einer Giebelwand).
R÷misch-Katholische Kirche in Deutschland, Erzbistum Paderborn, Kath. Kirchengemeinde St. Bonifatius Haspe
Gottesdienst sonntags 11:30 Uhr (au├čer am 4. Sonntag im Monat), Besichtigung n.V., Filialkirche der kath. St.-Bonifatius-Pfarrgemeinde Haspe.
  http://www.st-bonifatius-haspe.de



I. Wittig: Otto-Bartning-Werkdatenbank. OBAK  http://www.otto-bartning.de Fr, 22.9.2023, letzte ─nderung des Eintrags: 23.7.2014