OBAK-Werkdatenbank: Datensatzanzeigezur Deutschlandkarte zurŘck
*** Auferstehungskirche
8.69░÷.L./48.88░n.B.
Nr. im Werkverzeichnis Bredow/Lerch: 151
OBAK-Werk-Nr.: wird noch vergeben
Pforzheim Deutschland, Baden-WŘrttemberg PF
"Notkirche" Typ B (Altarraum polygonal)
Status: erhalten
Einweihung: 1948-10-24
 
Nutzung als Kirche
Goebenstr. 2, 75173 Pforzheim (Ecke Mathystr.) im Stadtteil Weiherberg im Rodviertel (Stadts├╝den)  
In Pforzheim gab es nach dem verheerenden Bombenangriff am 23.2.1945 keine intakte ev. Kirche mehr, ├╝ber 80 Prozent der Innenstadt lagen in Schutt und Asche. F├╝r den Bau der – um ein Binderpaar verl├Ąngerten – Notkirche wurden 30000 zurechtgeschlagene Tr├╝mmersteine in unterschiedlichen Farbt├Ânungen, teilweise mit erkennbaren Spuren der Zerst├Ârung, verwendet (Bruchsandstein in unregelm├Ą├čigen Lagen und Schmucksteine f├╝r die Au├čenwand, Tr├╝mmerbacksteine innen). Das Holz f├╝r die Binder war "gestohlen" (weil schon an die Alliierten vergeben). Bauzeitlicher Turm (18,60 m) 1954 aufgestockt (wie es im Notkirchenprogramm als Option f├╝r sp├Ątere Zeiten vorgesehen war). Das urspr├╝ngliche einfache Fensterband wurde 1966 durch Buntverglasung des K├╝nstlers Prof. Klaus Arnold ersetzt. 1967 neue B├Ąnke. 1971 denkmalgerechte Renovierung. Original erhalten sind u.a. die indirekte, nicht-axialsymmetrische Eingangsanordnung, die Klappl├Ąden zur Abtrennung des Gemeinderaums, die Altarraumbr├╝stung mit integrierter Kanzel, der Altar aus Sandsteinquadern mit schlichter Holzplatte und der (von Bartning entworfene) Taufstein.
Ev. Landeskirche in Baden, Ev. Johannesgemeinde Pforzheim
Sonntagsgottesdienst 10 Uhr, Besichtigung n.V.
  http://www.johannesgemeinde-pforzheim.de



I. Wittig: Otto-Bartning-Werkdatenbank. OBAK  http://www.otto-bartning.de Mo, 14.6.2021, letzte ─nderung des Eintrags: 6.8.2014