OBAK-Werkdatenbank: Datensatzanzeigezur Leitseite
* St. Johannis-Kirche
13.35°ö.L./52.53°n.B.
Nr. im Werkverzeichnis Bredow/Lerch: 262
OBAK-Werk-Nr.: wird noch vergeben
Berlin Deutschland, Berlin B
Werkphase nach 1945, Rekonstruktion+Neugestaltung innen

Status: erhalten
Wiedereinweihung: 1957-06-23
 
Nutzung als Kirche
Alt-Moabit 25  
Bei dieser von Karl-Friedrich Schinkel erbauten und später durch Max Spitta erweiterten neoromanischen Saalkirche handelt es sich - wie einige Jahre später bei der Wormser Dreifaltigkeitskirche - um den Neuaufbau einer kriegszerstörten Kirche durch Bartning, mit Wiederherstellung des Äußeren und neuer, moderner Innenraumgestaltung. Planungen ab 1950, Baubeginn dann 1953. Außenrekonstruktion und auch die Neugestaltung des Innenraums im Schinkel'schen Geiste, innen schlichte, moderne Formensprache mit am Schinkel'schen Vorbild orientierter moderner Holztonnendecke.
Ev. Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (ehem. Ev. Kirche in Berlin-Brandenburg), Evangelische Kirchengemeinde St. Johannis Berlin Moabit
Sonntagsgottesdienst (mit Abendmahl) 9:30 Uhr
  http://www.st-johannis-berlin.de



I. Wittig: Otto-Bartning-Werkdatenbank. OBAK  http://www.otto-bartning.de Di, 19.6.2018, letzte Änderung des Eintrags: 8.5.2013